So, 21. Jänner 2018

Illegales Tuning

23.05.2009 17:46

Polizei zieht 50 GTI-Fans aus dem Verkehr

Die Scheiben dunkel getönt, extrabreite Reifen, fette Spoiler und spezielle Sportlenkräder - auch Hunderte Steirer pilgerten am Wochenende zum GTI-Treffen nach Kärnten. Und 50 von ihnen zog die Polizei auf einen Schlag aus dem Verkehr. Die GTI-Fans hatten ihre Fahrzeuge getunt, ohne sie danach typisieren zu lassen. Den Besitzern drohen hohe Geldstrafen.

Für die 50 steirischen Autofreaks war noch vor Beginn des Festivals bei Kontrollen auf der A2 bei Unterlamm Endstation - sie wurden angezeigt. Viele Fahrzeuge sind allerdings auf Mutter oder Vater zugelassen.

"Wenn die Eltern jetzt sagen, dass sie nichts bezahlen, kennen sie die Gesetzeslage nicht. Der Autobesitzer trägt die Verantwortung", so ein Beamter zur "Krone".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden