So, 22. April 2018

"Flucht" nach Crash

22.05.2009 15:08

Schwerverletzter fährt mit kaputtem Auto davon

Ein 80-jähriger Autolenker ist in Gleisdorf mit einem Laster kollidiert und im Schock schwer verletzt davongefahren. Die Polizei fand ihn und sein schwer beschädigtes Fahrzeug dann unweit des Unfallortes - der 80-Jährige war zum Arzt "geflüchtet".

Laut Polizeimitteilung vom Freitag, war der Unfall bereits am Mittwoch in der Nähe der Volksschule in Gleisdorf (Bezirk Weiz) passiert. Der Pensionist dürfte den Laster beim Abbiegen übersehen haben. Obwohl der Lkw-Lenker noch stark abbremste, kam's zum Crash.

"Er wollte gleich weiter zum Arzt"
Doch noch bevor jemand dem 80-Jährigen zu Hilfe kommen konnte, fuhr er davon. "Er wollte gleich weiter zum Arzt", erzählte ein Polizeibeamter der "Steirerkrone". Der Lenker musste mit schweren Verletzungen ins LKH nach Graz geflogen werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden