Mi, 25. April 2018

Sicher ist sicher

22.05.2009 13:01

Harald Schmidt ist Bayern- und Stuttgart-Mitglied

Vor dem Saisonfinale der deutschen Bundesliga mit dem Klassiker Bayern München gegen den VfB Stuttgart hat TV-Star Harald Schmidt eingeräumt, bei beiden Vereinen Mitglied zu sein. "Für die Bayern hat mich damals Thomas Helmer angeheuert, als er Gast in meiner Sendung war. Beim VfB hat man mir den Mitgliedsantrag im Stadion einfach hingelegt und ich habe unterschrieben", sagte Schmidt am Freitag. Seine Prognose für das Spiel sei ein 1:1.

Außerdem rechne er fest damit, dass Wolfsburg deutscher Meister wird: "Ausgeschlossen, dass sich Felix Magath das noch nehmen lässt", erklärte er. Die Süffisanz, Kühle und sanfte Ironie des Wolfsburger Trainers gefielen ihm besonders. "Magath gönne ich die Meisterschale."

Als Kabarettist vermisse er im Fußball die prägnanten Figuren, wie Lothar Matthäus, Stefan Effenberg oder Mario Basler. "Tolles Material, fast schon ihre eigene Parodie", sagte er. Mittlerweile seien fast alle Spieler gut erzogen und ausgebildet: "Da fällt für Kabarettisten nicht mehr viel ab."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden