Mi, 22. November 2017

Die heit‘ren Stunden

22.05.2009 12:04

Pensionist feilt an perfekter Sonnenuhr

In Gschwandt bei Gmunden gehen die Uhren anders: Ernst Riedler zählt seit zwei Jahren buchstäblich nur "die heit'ren Stunden". So lange feilt der Pensionist bereits an der perfekten Sonnenuhr. Der von ihm entwickelte Zeitmesser weiche nur zwei Minuten von einer Atomuhr ab, erzählt der Tüftler.

An einem gemütlichen Abend mit Freunden wurde die Idee geboren und wenig später in die Tat umgesetzt. Der erste Prototyp wurde bald auf Herz und Nieren getestet, der Nachfolger ließ nicht lange auf sich warten. Das Besondere an der Entwicklung sei die interaktive Steuerung, die es erlaube, das Gerät exakt auszurichten. Das mache sein Modell um einiges genauer als jene Sonnenuhren, die sich an Hausmauern finden, ist der 71-Jährige stolz.

"Die Uhr vermittelt das Gefühl, etwas Kosmisches zu sein"
Das von ihm verwendete System sei zwar nicht neu. "Es geht mir aber um die Verbindung von Funktion und Design." Sowohl der Sockel als auch das Ziffernblatt können aus verschiedenen Materialien hergestellt und individuell in Größe und Aussehen gestaltet werden. Es sei beispielsweise möglich, eine Mini-Version mit 60 Zentimeter Durchmesser auch auf einem Balkon aufzustellen, erklärte Riedler. Was das Gerät jedenfalls auszeichne, sei das Ursprüngliche, so der findige Gschwandtner. "Die Uhr vermittelt das Gefühl, etwas Kosmisches zu sein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden