Fr, 19. Jänner 2018

Kleiner Schleimer

21.05.2009 13:34

Elfjähriger klebt sich 43 Schnecken ins Gesicht

Für ein kleines bisschen Berühmtheit hat ein Elfjähriger in Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah einen schleimigen Stunt hingelegt: Indem er sich insgesamt 43 Weinbergschnecken ins Gesicht klebte, wollte sich der Bub einen Eintrag um Guinness Buch der der Rekorde sichern. Laut seiner Eltern stehen die Chancen gut.

Fin Keheler sammelte einen Tag lang mithilfe seiner Nachbarn Dutzende Schnecken zusammen. Am vergangenen Samstag, seinem Geburtstag, holte Papa Keheler die Kamera heraus während Mama und Fins Freunde die Tierchen platzierten, um dem Elfjährigen den Geburtstagswunsch, einen Guinness-Eintrag, zu erfüllen.

10 Sekunden lang mussten die Schnecken auf der Haut bleiben, die "Kleber" hatten eine Minute Zeit, um die Tierchen anzubringen. Laut Vater Chris Keheler lag der bisherige Rekord bei 36 Stück. Der Stunt dürfte unter Rekordjägern beliebt sein, denn wenige Tage vor dem kleinen Fin hatte ein Brite aus London auf 37 Schnecken erhöht.

Alle Schnecken haben überlebt
Am Gesicht des Elfjährigen zogen dann insgesamt 43 Schnecken länger als 10 Sekunden ihre Schleimspur. Ein Video samt Zeugenstatements ist bereits unterwegs zur Guinness-Redaktion. "Bei diesem Rekordversuch kam keine Schnecke zu Schaden", betont der kleine Rekordjäger im Schreiben an Guinness.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden