So, 22. Oktober 2017

"Krone" präsentiert

21.05.2009 10:53

„Pferd 2009“: Die Pferdemesse in Wels

Reit-Spaß für Familien – die „OÖ-Krone“ präsentiert ab Donnerstag die Messe „Pferd2009“ mitten in Wels.

Pferde streicheln, Probe-Reiten oder einfach nur schauen – die Kinder  und Jugend-Arena in Halle 8 ist heuer garantierter Liebling der Minis. Präsentiert von der „Krone“, hat die Pferdemesse Wels nämlich extra einen ganzen Bereich dem Reiter-Nachwuchs gewidmet.

„So bieten wir dort Schnupper-Reitunterricht, erste Kontakt-Möglichkeit mit einem Pferd – und mit Sabine Dell'Mour eine professionelle Reitpädagogin. Die nicht nur zeigt, wie es auf einem Ponyhof zugeht, sondern auch kompetente Ansprechperson in Sachen Zugang zum Pferd ist. Aber nicht nur die Kinder-Arena wird Messe-Zugpferd sein – auch der „Krone“-Stand, wo sich Pferde-Fans das Gewinnspiel nicht entgehen lassen sollten. Warten doch als Hauptpreise Aufenthalte im Pferdereich Mühlviertler Alm.

Die Messe läuft noch bis Sonntag, 24. Mai. Geöffnet ist täglich zwischen 9.00 und 18.30 Uhr. Für Inhaber der „Krone“ BonusCard gibt’s Rabatt!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).