Mi, 17. Jänner 2018

Mangelnde Hygiene

20.05.2009 12:37

Schüler gehen im Unterricht zu selten aufs Klo

Schüler gehen während des Unterrichts viel zu selten auf die Toilette. Das ist zusammengefasst das Ergebnis einer Umfrage, die die Sahlgrenska Akademie der Universität Göteborg an 400 Schülern in Schweden durchgeführt hat. Das könne aber bei Kindern mit Verdauungs- oder Blasenproblemen zu gesundheitlichen Schäden führen, warnt die Autorin der Studie, die im "Journal of School Health" veröffentlicht worden ist.

Die Kinderkrankenschwester Barbo Lundblad hat für ihre Untersuchung Schüler im Alter zwischen sechs und 16 Jahren über ihre Schultoiletten und ihre Gewohnheiten bezüglich der Benutzung derselben während der Unterrichtstunden befragt. Dabei zeigte sich, dass viele Kinder vor allem mangelnde Sauberkeit und fehlende Sicherheit davon abhalten, die Schultoiletten zu benutzen.

Wie Lundblads Untersuchung zeigt, urinieren 16 Prozent der Kinder nie in der Schule, knapp zwei Drittel der befragten Schüler meiden den Stuhlgang in der Schultoilette. Als Grund geben sie Urin- oder Stuhlreste auf Klobrillen, verschmutzte und feuchte Böden sowie das häufige Fehlen von Klopapier, Seife oder Papierhandtüchern an. Es zeige sich, dass der Hygiene-Standard darüber entscheide, ob die Schüler die Toiletten nutzen oder nicht, so Lundblad.

Viele Kinder haben laut der Untersuchung auch Probleme mit der Türverriegelung und fürchten auf der Toilette eingeschlossen zu werden. „Ältere Schüler finden es sowohl beschämend als auch den Anstand verletzend, wenn sie aufzeigen müssen, um den Lehrer vor der ganzen Klasse zu informieren, dass sie aufs Klo gehen müssen“, berichtet Lundblad.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden