Fr, 19. Jänner 2018

Krimi-Komödie

20.05.2009 16:14

Jeff Goldblum in "Fay Grim"

Fay Grims (Parker Posey) Leben ist Chaos pur: Der halbwüchsige Filius ist von der Schule geflogen, ihr Bruder Simon, ein hofierter Poet, sitzt, weil er Fays Exmann Henry zur Flucht verholfen hat. Letzterer hat seinen Nachbarn auf dem Gewissen und ist seitdem spurlos verschwunden. Damit nicht genug, klopft auch noch die CIA an Fays Tür, um sie zur Witwe zu machen. Dass die Tagebücher des mausetoten Henry hochbrisante Informationen verschlüsselt enthalten sollen, gibt Fay den Rest!

Parker Posey spielt die unbedarfte Hausfrau am Rande des Nervenzusammenbruchs herrlich überdreht und ist ganz eindeutig der Star in dieser grotesken Gratwanderung zwischen bitterbösem Drama und Satire, die auf skurrile Situationskomik und schräge Dialoge setzt.

Ein amüsanter Regiestreich von Hal Hartley („Henry Fool“), der hier die US-Verschwörungsparanoia augenzwinkernd auf die Schippe nimmt und damit ganz im inszenatorischen Fahrwasser der Coen-Brüder surft.

von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden