Mo, 11. Dezember 2017

Privates Doppel

19.05.2009 15:16

Melzer und Jukic sind ein Paar

Die Gerüchte kursierten schon seit Wochen, am Dienstag hat es Jürgen Melzer in Kitzbühel höchstpersönlich bestätigt: Österreichs derzeit bester Tennisspieler und die beste Schwimmerin, Mirna Jukic, bilden seit einiger Zeit ein privates Doppel. Jukic verbrachte das vergangene Wochenende in Kitzbühel und war dort auch für das Turnier akkreditiert, ist allerdings in Sachen Vorbereitung für die Weltmeisterschaften in Rom bereits wieder abgereist.

"Ja, es gibt eine Liaison. Wir sind zusammen. Und der Rest ist Privatsache und wir haben uns verdient, dass das so gehandhabt wird", lüftete Melzer am Montag das Geheimnis.

Sportlich läuft es für das derzeit in Österreich wohl prominenteste Sportler-Pärchen auch gut: Jukic hatte zuletzt in Wien zwei Europarekorde über 100 und 200 Meter Brust aufgestellt, Melzer schlug sich bei den Sandplatz-Turnieren der vergangenen Wochen auch recht gut und er nimmt mit Platz 26 sein bisher bestes ATP-Ranking überhaupt ein.

Auch in Kitzbühel ist es am Dienstag für Melzer mit einem glasklaren 6:3-6:0-Sieg gegen den Portugiesen Frederico Gil nach Wunsch verlaufen. Im Achtelfinale wartet auf den Weinviertler nun Agustin Calleri aus Argentinien. Weitere Informationen zum Turnier in der Gams-Stadt findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden