Mi, 25. April 2018

Hochgiftige Echsen

19.05.2009 11:24

Komodowaran tötet mit giftigem Biss

Komodowarane töten ihre Beute mit scharfen Zähnen und einem Arsenal von Giftdrüsen in ihrem breiten Maul. Bislang wurde angenommen, die im Maul der Tiere lebenden Bakterien könnten zum Tod der Beute führen. Dafür fand ein Forscher-Team nun keine Bestätigung. Vielmehr lasse die optimale Form des Schädels und der Zähne zusammen mit der Giftdrüse die Beute sterben, schreiben die Forscher in den "Proceedings" der US-Akademie der Wissenschaften (PNAS).

Komodowarane können bis zu drei Meter lang werden. Die größte aller lebenden Echsen tötet gelegentlich sogar Wildschweine, frisst aber auch Aas. Die Forscher fanden nun heraus, das die Tiere einen wesentlich schwächeren Biss als Krokodile haben. Ihre Giftmischung gleiche der einiger Schlangen. Sie vermindert die Blutgerinnung und erweitert die Adern der Beute, so dass der Blutdruck sinkt. Mit nur 16 Tausendstel Gramm kann die Echse einen kleinen Hirsch töten.

Per Kernspintomograph entdeckten die Forscher eine sechsteilige Giftdrüse, deren Ausführungsgänge zwischen den Zähnen enden. Die chemische Analyse brachte fünf Giftklassen zutage. Neben den genannten Wirkungen verursacht der Giftcocktail auch schmerzhafte Krämpfe und Lähmungen. Der Waran tötet demnach seine Beute mit dem Zusammenspiel von Biss und Einspritzen von Gift, das zeitgleich aus den Drüsenausgängen zwischen den Zähnen schießt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden