Fr, 24. November 2017

8. Linz-Marathon

17.05.2009 15:04

14.000 Läufer auf Linzer Straßen

Der Kenianer Elias Kiptium Maindi (Bild) hat am Sonntag in der 8. Auflage des Linz-Marathons seinen Vorjahressieg wiederholt. In 2:11:22 Stunden blieb der Favorit jedoch über seiner anvisierten sub-2:10-Marke. Auch bei den Damen gab es eine erfolgreiche Titelverteidigung, die Steirerin Eva Maria Gradwohl gewann in 2:37:26. Das war zwar um 6:35 Minuten langsamer als 2008, die 36-Jährige hatte eine Bestmarke aber auch weitgehend ausgeschlossen.

Bester Österreicher bei den Herren wurde Thomas Bosnjak in 2:37:33, er war erst vor vier Wochen im 26. Vienna City Marathon in 2:30:46 viertbester Österreicher gewesen. Temperaturen um 25 Grad verhinderten diesmal bessere Zeiten, mit nach Veranstalterangaben insgesamt 14.573 Teilnehmern aus 22 Nationen gab es einen Rekord, das Marathon-Starterfeld wuchs um 22 Prozent an. Im Rollstuhlbewerb sorgte Thomas Geierspichler für einen Halbmarathon-Weltrekord.

Autofahrer bleiben draußen
Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es am Marathon-Tag bis etwa 15.30 Uhr. Die Polizei hatte für Verkehrs-Auskünfte eine spezielle Hotline eingerichtet. Rund 1.500 Anrufer nutzten diesen Info-Service.

Großeinsatz für die Helfer vom Roten Kreuz
171 Läufer hat das Rote Kreuz versorgen müssen. Das teilte der zuständige Presseoffizier des Roten Kreuzes, Harald Ehrgang, am Sonntagnachmittag mit. Im Vorjahr mussten 100 Personen versorgt werden. 135 wurden wegen Erschöpfungszuständen und Kollapsen behandelt, 15 stürzten und 13 Personen mussten allgemein versorgt werden, so Ehrgang. Acht Personen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Bild: Rubra

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden