Do, 26. April 2018

Hirnforschung

15.05.2009 16:37

Aktivitätsmuster verraten momentane Gefühlslage

Ob ein Mensch gerade eine fröhliche oder aber eine traurige Geschichte hört, können deutsche Forscher an den Aktivitätsmustern des Gehirns ablesen. Wissenschaftler um Thomas Ethofer von der Universität Tübingen haben nämlich herausgefunden, dass unser Hirn unterschiedliche emotionale Botschaften an verschiedenen Stellen in der sogenannten Hörrinde verarbeitet.

Bei ihrer Untersuchung spielten Ethofer und seine Kollegen ihren Testpersonen sinnlose Sätze mit Pseudowörtern wie etwa "Ne kalibam sut molem" in fünf verschiedenen emotionalen Klangfarben vor und untersuchten dabei mit Hilfe von Kernspin-Tomographen die Aktivitätsmuster in der Hörrinde des Gehirns.

Dabei stellten sie fest, dass – abhängig davon, ob der Satz ärgerlich, erleichtert, fröhlich, traurig oder emotionslos vorgetragen wurde - im Gehirn verschiedene, aber ganz charakteristische Aktivitätsmuster zu registrieren waren. Allein am Gehirnscan konnten die Forscher so feststellen, ob ihre Versuchspersonen gerade eine emotional fröhlich oder eine traurig gefärbte Version des Satzes zu hören bekam. Jede einzelne emotionale Klangfarbe führte zu einem eigenen Aktivitätsmuster im Hörzentrum.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden