Di, 21. November 2017

Trafik ausgeräumt

15.05.2009 13:31

Einbrecher versteckten sich im Wald

Auf feine Tabakwaren, Rubbellose und Bargeld haben es unbekannte Kriminelle abgesehen, die derzeit in Trafiken einbrechen. Obwohl bereits Verdächtige in U-Haft sitzen, geht die beunruhigende Serie weiter. Zuletzt sorgte ein Gauner-Trio im Raum Purkersdorf für einen Großeinsatz - den Tätern gelang die Flucht.

Bereits letzte Woche hatten für drei verdächtige Männer aus Rumänien nach einem Coup in einer Trafik in Pressbaum die Handschellen geklickt. Doch die Einbruchserie ging trotzdem weiter: Polizisten müssen gleich in mehreren Bezirken nach Spuren suchen!

Fahndung ergebnislos
Nun lösten Kriminelle Alarm aus, als sie in eine Trafik in Purkersdorf einstiegen. "Die Täter konnten nur einige Stangen Zigaretten an sich raffen und flüchteten dann Hals über Kopf", berichtet ein Gesetzeshüter. Die sofort eingeleitete Großfahndung nach den Unbekannten brachte - trotz des Einsatzes eines Hubschraubers und von Suchhunden - nichts. Ermittler nehmen an, dass die Gauner eine Nacht im Wald verbracht haben und dann geflüchtet sind...

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden