Sa, 18. November 2017

Trotz Vollbremsung

13.05.2009 11:39

Fußgängerin auf Schutzweg angefahren

In Leonding ist am Dienstagabend eine 39-jährige Fußgängerin auf einem Schutzweg angefahren worden. Der 19-jährige Unfalllenker versuchte noch zu bremsen, kollidierte aber mit der Frau.

Der Mechaniker wollte mit seinem Fahrzeug eine Kreuzung, bei der die Ampelanlage gelb blinkte, queren. Dabei dürfte er zwei Frauen zu spät erblickt haben.

Der Autofahrer versuchte zuerst eine Vollbremsung durchzuführen, als er aber sah, dass die beiden Fußgängerinnen auseinanderliefen, stieg er wieder aufs Gas, um in der Mitte durchzufahren. Das Ausweichmanöver lief aber schief, denn der 19-Jährige erwischte eine der beiden Frauen.

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde die Leondingerin nach Linz ins Unfallkrankenhaus gebracht.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden