Di, 16. Jänner 2018

Hingucker in Bruck

12.05.2009 21:54

König Fußball am "Mister Austria"-Laufsteg

Der Brucker Bürgermeister und Obmann des SC Bruck, Bernd Rosenberger, ist längst als "Missen-Fan" bekannt - wer kann's ihm auch verdenken? Am Montag mutierte Rosenberger dann aber blitzschnell zum "Mister-Fan". Beim steirischen Casting für die Wahl zum "Mister Austria" marschierten nämlich zum Großteil aktive Fußballer über den Laufsteg.

Die Jury um Choreografin Karin Riepl, Vize-"Miss Austria 2008" Kathrin Krahfuss und die regierende "Miss Styria" Valerie Kornschober hatten im Brucker Rathaus sichtlich ihre Freude, als sie Martin Eibinger (25) aus Leibnitz und Patrick Feldhofer (22) aus Eggersdorf für das Österreichfinale nominierte.

Die Wahl zum "Mister Austria 2009" geht am 23. Mai im "American Chance Casino" bei Wullowitz in Oberösterreich über die Bühne.

Im Bild von links: Kornschober, Feldhofer, Rosenberger, Eibinger, Krahfuss

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden