Fr, 19. Jänner 2018

Korb für Ajax

13.05.2009 15:45

Adriaanse verzichtet auf Job in Amsterdam

Der niederländische Spitzenklub Ajax Amsterdam muss weiter nach einem Nachfolger für Trainer Marco van Basten suchen. Wunschkandidat Co Adriaanse, der aktuell noch mit Red Bull Salzburg um den österreichischen Meistertitel kämpft, erteilte den Amsterdamern gemäß einem Bericht der Zeitung "Algemeen Dagblad" vom Mittwoch eine Absage.

"Adriaanse hat uns bei einem Telefongespräch klar gesagt, dass er sich vollkommen auf die Saison-Schlussphase mit Salzburg konzentrieren will", erklärte Ajax-Direktor Rik van den Boog. "Seine Saison dort dauert noch einige Wochen und danach will er sich Zeit nehmen, um nachzudenken, was er im Leben noch machen will. Das respektieren wir." Salzburg führt in der Tabelle drei Runden vor Schluss vier Punkte vor Rapid, die Saison dauert noch bis 30. Mai.

Der 61-jährige Adriaanse, für den sein Landsmann Huub Stevens das Traineramt in Salzburg übernehmen wird, ist allerdings auch als möglicher Nachfolger für Louis van Gaal im Gespräch, sollte der Meistertrainer tatsächlich vom AZ Alkmaar zu Bayern München wechseln. Bayern-Manager Hoeneß gibt sich jedenfalls zuversichtlich: "Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten paar Tagen ein Ergebnis vermelden können, er geht davon aus, dass er ab 1. Juli unser Trainer sein wird."

Ganz große Namen im Gespräch
Ajax-Teamchef Van Basten war vergangene Woche nach nur knapp einem Jahr bei Ajax angesichts schwacher Resultate zurückgetreten. In der Gerüchteküche werden neben Van Gaal Namen wie Guus Hiddink, Arsene Wenger, Frank Rijkaard, Ronald Koeman oder Dick Advocaat als Ajax-Trainer-Kandidaten gehandelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für den Newsletter anmelden