Fr, 27. April 2018

Winterbilanz

11.05.2009 18:24

Rekordwinter sorgt für Plus bei Nächtigungen

Zehn Adriatiefs sorgten in den vergangenen Wintermonaten für Schneemassen und das lockte die Wintersportler auf die Pisten und füllte die Hotels. Im Gailtal melden die Nassfeld-Touristiker neue Nächtigungs-Rekorde. Und auch die Kärntner selbst ließen sich wieder vermehrt auf den heimischen Pisten blicken.

"Wir haben um 21 Prozent mehr Liftkarten heuer verkauft", jubelt Millsättersee-Tourismuschefin Maria Wilhelm über ein Umsatzplus von 27 Prozent. Anlässlich einer halben Million Nächtigungen und einem Zuwachs von stolzen 2,4 Prozent ist auch Kurt Genser auf dem Nassfeld hocherfreut.

Immerhin versorgte "Frau Holle" das Skigebiet mit zwölf Metern Schnee. "Wir konnten damit das Vorjahresrekordergebnis nochmals toppen."

Mehrkosten für Liftbetreiber
Während die Touristiker sich über Zuwächse freuen, sorgten die Schneemassen bei den Liftkaisern auch für Mehrkosten: Denn ständig galt es, die Pisten frisch zu präparieren und frei zu schieben. "Wir hatten im Februar und März nur sieben schöne Skitage", berichtet Großglockner-Bergbahnen-Geschäftsführer Peter Zauchner.

"Dauerschönwetter und viel Schnee geht halt nicht", nimmt es Seilbahnensprecher Wolfgang Löscher sportlich: "Der viele Schnee hat nämlich dafür gesorgt, dass mehr Kärntner Skipässe verkauft wurden und auch die Kärntner wieder mehr Skifahren gingen."

von Hannes Wallner (Kärntner Krone) und kaerntnerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden