Mi, 17. Jänner 2018

"VidZone"

11.05.2009 15:40

Sony bringt Musikvideos auf die PS3

Bereits auf der Games Convention 2008 angekündigt, ist es nun in Kürze soweit: Mit "VidZone" bringt Sony diesen Sommer einen neuen Musikvideo-Dienst für die PS3 auf den Markt. Mit Hilfe der kostenlosen Anwendung sollen sich Tausende von Musikvideos aus einer riesigen Bibliothek abrufen und per Streaming direkt auf die Konsole downloaden lassen. Neben einigen großen Plattenlabels werden laut Sony vor allem viele Tausend unabhängige Labels die neue Plattform mit Content unterstützen.

Mit dem Start erwarten den Benutzer neben Musikvideos und Mitschnitten von Live-Konzerten laut Sony auch Backstage-Stories, Interviews und Making-of-Filmmaterial. PS3-Besitzer sollen zudem die Möglichkeit haben, ihre eigene Musikvideo-Bibliothek zusammenzustellen und zu speichern sowie benutzerdefinierte Playlists anzulegen, die sich an beliebigen Stellen anhalten sowie vor- und zurückspulen lassen.

Einer Presseaussendung zufolge wird "VidZone" nicht nur zu Hause nutzbar sein, sondern darüber hinaus mit Funktionen für die kleinere PSP ausgestattet werden. So soll es beispielsweise möglich sein, Playlists unterwegs zusammenzustellen und diese später zu Hause über Streaming auf die PS3-Konsole zu laden.

Einziger Wermutstropfen: Vorerst startet der Dienst nur in Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Italien, Irland sowie Australien. Laut Marlies Frey, Sprecherin von Sony Computer Entertainment Österreich, soll "VidZone" bei entsprechendem Erfolg jedoch so schnell wie möglich auch hierzulande verfügbar sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden