Sa, 18. November 2017

Ganz schön heiß

11.05.2009 12:14

Nacktfotos von Rihanna im Internet aufgetaucht

Prominent und scharf auf Nacktfotos von sich selbst – das ist eine schlechte Kombination, wie schon etliche Beispiele aus der Welt des Showbusiness zeigten. Nun hat es auch R&B-Star Rihanna erwischt. Am Wochenende sind Fotos aufgetaucht, die die 21-Jährige so zeigen, wie Gott sie schuf. Rihannas Plattenlabel versucht, mit rechtlichen Schritten gegen die pikanten Aufnahmen vorzugehen.

Wenn die Fotos tatsächlich echt sind – und es sieht schwer danach aus -, könnte dies noch sehr peinlich werden für die Sängerin. Die junge Frau auf den Fotos posiert sexy vor einem Badezimmer-Spiegel, schaut verführerisch, kneift sich in den Hintern, streckt ihn in die Kamera. Ganz schön verdorben, was da geboten wird.

Den Link zu den heißen Fotos findest du in der Infobox!

Die Frage, die sich nun alle stellen, ist: Wer hat die Fotos ins Internet gestellt? Man kann nur mutmaßen, aber Rihannas Ex-Freund Chris Brown steht ganz oben auf der Liste der Verdächtigen. Während des Prügel-Prozesses gab es Gerüchte, dass die 21-Jährige nur deshalb keine Aussage gegen Brown machte, weil er brisantes Bildmaterial besitze. Was jedoch dagegen spricht: Auf einer der pikanten Aufnahmen ist ein junger Mann zu sehen, der einen Slip auf dem Kopf trägt. Und dieser Mann sieht Chris Brown verdammt ähnlich. Sollte es sich tatsächlich um den Sänger handeln, ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass er ein solch peinliches Foto selbst ins Internet stellt...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden