Do, 23. November 2017

Unfallserie

11.05.2009 11:44

Mehrere Verletzte auf Niederösterreichs Straßen

Bei mehreren Verkehrsunfällen sind am Sonntag in Niederösterreich drei Zweiradfahrer zum Teil schwer verletzt worden. Im Bezirk Horn stürzte ein Biker bei Klein Meiseldorf in einen Acker. Im Bezirk Bruck an der Leitha kam es in Enzersdorf zu einer Kollision zwischen einem Klein-Lkw und einem Motorrad. Auch in Au am Leithagebirge krachte es: Ein 15-Jähriger prallte mit seinem Moped gegen ein Auto.

Laut Polizei wollte der 15-Jährige nach links in einen Feldweg abbiegen, als eine Autofahrerin bereits einen Überholvorgang eingeleitet hatte. Obwohl die Frau abrupt abbremste und nach links in den Straßengraben auswich, kam es zum Zusammenprall. Der 15-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlitt eine Fraktur im Bereich des linken Kniegelenkes und tiefe Schnittwunden am linken Unterschenkel. Der Jugendliche wurde vom "Christophorus 3" ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen und dort operiert.

Motorradfahrer kommt von Fahrbahn ab
Ebenfalls am Nachmittag kam ein 26-jähriger Wiener bei Klein Meiseldorf mit seinem Motorrad in einer Linkskurve von der Fahrbahn der L1205 ab und landete in einem Acker. Der Mann wurde mit Verletzungen ins Landesklinikum Waldviertel Horn eingeliefert.

Zwei Verletzte in Enzersdorf
Am Abend ereignete sich dann auf der LB10 in Enzersdorf an der Fischa bei einem Abbiegemanöver ein weiterer Verkehrsunfall. Der Polizei zufolge wollte eine 35-jährige Lenkerin eines Klein-Lkws nach links zu einer Tankstelle zufahren und prallte dabei mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammen. Der 24 Jahre alte Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Landesklinikum Mödling eingeliefert. Die 35-Jährige zog sich ebenfalls Blessuren zu. Sie wurde ins Krankenhaus Hainburg transportiert.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden