So, 19. November 2017

„Kaum noch Ruhe!“

11.05.2009 08:50

Betroffene fordern: „Schutzwände müssen her!“

"Wir finden kaum noch Ruhe!" Verzweifelt sind Anrainer der A3 in Pottendorf, Bezirk Baden. Der Transitverkehr auf der nahen Autobahn hat stark zugenommen. Auf Lärmschutzwände warten die Betroffenen aber seit Jahren vergeblich. VP-Sprecher Ren Hompasz: "Mit Unterstützung des Landes wollen wir endlich Abhilfe schaffen."

Drei Ortsteile - die Brunnfeld- und San-Lorenzo-Siedlung sowie den Seepark in Landegg - trifft der erhöhte Schallpegel offenbar mit voller Wucht. "Viele Bewohner klagen bereits über Probleme wie chronische Schlafstörungen", sagt Hompasz. Er hat jetzt eine Unterschriften-Aktion gestartet, um die Errichtung der geforderten Schutzwände voranzutreiben.

"Hier muss nun rasch gehandelt werden"
Unterstützung erhält der VP-Gemeinderat dabei von Landesrat Johann Heuras, der sich vor Ort vom unzumutbaren Lärm überzeugt hat. Sein Urteil: "Hier muss nun rasch gehandelt werden."

Als die A3 in den 1980er-Jahren errichtet wurde, war das Verkehrsaufkommen gering. "Doch mittlerweile ist diese Strecke eine stark befahrene Transitroute", erklärt Hompasz. Er will mit Hilfe des Landes Verhandlungen mit der Asfinag aufnehmen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden