So, 22. April 2018

Bereits zweiter Fall

10.05.2009 13:58

65-Jähriger an Gulasch erstickt

Ein 65 Jahre alter Klagenfurter ist am Freitagnachmittag in einem Gasthaus in der Innenstadt beim Gulaschessen an einem Stück Fleisch erstickt. Der Mann hatte erst wenige Bissen gegessen, als er einen Erstickungsanfall bekam. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Es ist dies bereits der zweite derartige Zwischenfall binnen weniger Wochen in Klagenfurt. Knapp vor Ostern war eine 78 Jahre alte Frau in einem Restaurant am Wörthersee an einem Stück Leber erstickt. Auch bei ihr waren alle Rettungsmaßnahmen vergebens.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden