So, 19. November 2017

Vorbereitung läuft

10.05.2009 11:55

Barockfestival 2009 auch mit Angebot für Kinder

Das Barockfestival St. Pölten erhebt auch 2009 den Anspruch, "weltweit anerkannte Künstler des Genres 'Alte Musik' an ausgewählten Schauplätzen der Stadt" zu präsentieren. Der Auftakt zur vierten Auflage erfolgt am 16. Mai. Das Festival dauert bis 21. Juni und wartet erstmals auch mit einem Angebot für Kinder auf.

Dem Authentizitäts-Anspruch entsprechend werden "architektonische Perlen" der Stadt wieder zu Konzertsälen umgewandelt. Dazu zählen u.a. der Barockgarten des Stadtmuseums, das Sommerrefektorium des Bistums, der barocke Innenraum des Doms und die Institutskirche der Englischen Fräulein.

Auftakt mit "Le Tendre Amour"
Den Start der diesjährigen Barockmusikreihe bestreiten Le Tendre Amour. Unter dem Motto "All in a garden green" entführt das multinational besetzte Ensemble aus Barcelona in das späte 17. Jahrhundert. Auf dem Programm stehen u.a. Werke von H. Purcell, J. Playford, J. Blow, J. Hilton und J. Banister.

Gemeinsam mit der Sopranistin Gemma Bertagnolli bringt das Ensemble Dolce & Tempesta unter der Leitung von Cembalisten und Dirigent Stefano Demicheli am 5. Juni Bachs Sopran-Solokantaten zur Aufführung.

Kammerorchester Basel kommt
Am 21. Juni darf man das Kammerorchester Basel unter der Leitung von Julia Schröder in St. Pölten begrüßen. Gemeinsam mit den Barockmusikstars Nuria Rial (Sopran) und Lawrence Zazzo (Countertenor) versprechen die Musiker mit ihren Interpretationen von Händl-Oper-Duetten "außerordentliches Hörvergnügen". Einen weiteren Beitrag zum 250. Todestag Georg Friedrich Händels liefern am 14. Juni der Domchor und das Domorchester St. Pölten unter der musikalischen Leitung von Domkapellmeister Otto Kargl mit dem Dettinger Te Deum ab.

"Baroque for kids"
Erstmals beim Festival gibt es mit "baroque for kids" auch ein spezielles Angebot für die Kleinsten. "Das Feenkind oder Der klingende Schatz" - ein Musikmärchen von Julia Auer, Musik Les Trois - soll Mädchen und Buben ab vier Jahren begeistern. Am Vormittag des 16. Juni gibt es Vorstellungen für Schulen und Kindergärten, am Nachmittag für Familien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden