Do, 26. April 2018

"Faszinierend"

08.05.2009 17:23

Armin Wolf mit Spock-Ohren in der ZiB2

ORF-Nachrichtenmoderator Armin Wolf macht derzeit im Internet mit der Abmoderation Furore, mit der er am Donnerstag die ZiB2 beendet hat. Der für seinen Witz bekannte Moderator überraschte die Zuschauer nach einem Bericht über den neuen Star-Trek-Film mit Spock-Ohren und den Worten: "Da bleibt mir nur noch eines zu sagen: 'Faszinierend.' Das Wetter." Der Ausschnitt ist inzwischen auf YouTube gelandet und wurde bereits über tausend Mal angeklickt (oben kannst du das Video starten).

Etwa eine Stunde nach Ende der Sendung amüsierte sich der multimedial versierte und engagierte Moderator in seinem Online-Tagebuch (siehe Infobox) über die vielen Reaktionen der Zuschauer: "Es ist schon interessant, dass man im Fernsehen für irgendeinen optischen Gag, auch wenn er nur ein paar Sekunden dauert, sehr viel mehr Reaktionen bekommt als für die eigentliche Arbeit."

Seine Kollegin Ingrid Thurnher habe seit 15 Jahren hundert Interviews mit Spitzenpolitikern, Wirtschaftsbossen und Künstlern geführt und unzählige wichtige Diskussionen geleitet. "Aber bis heute wird sie auf nichts öfter angesprochen als auf ihr Gespräch mit Otto vor über 10 Jahren. Und ich bekomme vor allem auf zwei Dinge besonders viel Feedback unserer Seher: auf Interviews mit FPÖ- oder BZÖ-Politikern und auf meine kleinen Schlussbemerkungen vor dem Wetter", schreibt Wolf.

So sei es auch diesmal gewesen: "Für die kurze Abmoderation zum Star-Trek-Filmbericht. Wobei: Heute kamen ausschließlich freundliche Mails. Selbst ein Seher, der regelmäßig alles kritisiert, was ich mache, schrieb ausnahmsweise: 'Das mit den Ohren war wirklich witzig (echt!)'." Gerne hätte er sich mit dem legendären Vulkaniergruß verabschiedet. "Aber ich bringe ihn leider nicht hin."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden