Di, 23. Jänner 2018

Rätsel für die Polizei

08.05.2009 13:04

NASCAR-Pilot Kevin Grubb gestorben

Der ehemalige NASCAR-Fahrer Kevin Grubb - im Bild rast er bei einem Rennen in Daytona Beach in die Steckenbegrenzung - ist tot in einem Hotelzimmer in Richmond im US-Bundesstaat Virginia aufgefunden worden. Der Pilot wurde nur 39 Jahre alt, sein Tod gibt der Polizei Rätsel auf.
Aufgrund fehlender Hinweise auf die Todesursache von Grubb, der 2006 wegen der Verweigerung einer Dopingkontrolle zunächst für zwei Jahre und anschließend nach einer positiven Dopingprobe auf unbestimmte Zeit gesperrt worden war, ordneten die Behörden eine Obduktion an.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden