Sa, 25. November 2017

Brisante Daten

08.05.2009 11:21

Festplatte mit Geheimdaten auf eBay angeboten

Informationen über das Raketenabwehrsystem der USA, vertrauliche Daten der deutschen Botschaft in Paris sowie Kontodetails und Arztdokumente: Auf gebrauchten Computer-Festplatten befinden sich oft sensibelste Daten, wie eine Untersuchung des britischen Telekommunikationskonzerns BT in Zusammenarbeit mit Universitäten in Wales, Australien und den USA zeigt. Für die Studie untersuchten die Ermittler 300 gebrauchte Festplatten aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Australien und Deutschland, die über eBay oder bei Computermessen verkauft wurden.

Am heikelsten ist wohl die Entdeckung einer Festplatte, die über das Online-Auktionshaus eBay verkauft wurde. Darauf zu finden: Geheimdaten über die Entwicklung des US-Raketenabwehrsystems THAAD (Terminal High Altitude Area Defense) sowie Informationen über an der Entwicklung des Systems beteiligte Mitarbeiter.

Eine andere Festplatte enthielt angeblich vertrauliche Sicherheits-Informationen der Deutschen Botschaft in Paris. Weitere Harddiscs wurden mit Daten und Röntgenaufnahmen von Patienten eines schottischen Krankenhauses angeboten. Auf einem anderen Speichermedium wiederum fanden die Ermittler Informationen zu einem geplanten Währungsumtausch von 50 Milliarden Dollar.

Insgesamt waren auf mehr als einem Drittel der Festplatten persönliche oder geschäftliche Informationen, die leicht mit einer konkreten Person oder einem Unternehmen in Verbindung gebracht werden konnten, sagte ein BT-Sprecher am Donnerstag. Diese Hinweise seien ausreichend, um von Kriminellen missbraucht zu werden.

Brisante Daten sicher löschen
Wer gebrauchte Festplatten zum Verkauf anbietet, sollte daher darauf achten, dass sämtliche Daten von dem Datenträger gelöscht wurden. Gratis-Tools (siehe Infobox) können dabei behilflich sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden