Sa, 18. November 2017

EU-Ranking

08.05.2009 10:39

Platz vier bei EU-Terminierungsranking

Österreich hat bei der Mobiltelefonie unter den 27 EU-Staaten die viertniedrigsten Terminierungsgebühren - das sind jene Gebühren, die Netzbetreiber einander für die Weiterleitung von Anrufen in das jeweils andere Mobilnetz in Rechnung stellen. Dafür und dass von 2007 auf 2008 diese Gebühren, die sich in jeder Telefonrechnung wiederfinden, von 7,51 auf 6,00 Cent gesenkt wurden, gab es am Donnerstag Lob von EU-Telekommunikationskommissarin Viviane Reding. Sie forderte allerdings bis 2012 eine generelle Senkung dieser Preise auf 1,1 bis maximal 1,3 Cent.

Im EU-Schnitt betrugen diese Gebühren im Vorjahr 8,55 Cent. Am billigsten sind die so genannten "Zustellungsentgelte" in Zypern mit 2,10 Cent, am teuersten in Bulgarien mit 15,92 Cent. Diese beträchtlichen Unterschiede zwischen den EU-Ländern, kritisierte Reding, könnten zu schwerwiegenden Verzerrungen des Wettbewerbs zwischen Mitgliedstaaten und Betreibern führen. Solchen Wettbewerbsverzerrungen müsse daher entgegengewirkt werden, da sie die Investitionen in den Glasfaserausbau der Festnetze verhindern, wofür letztlich die Telefonkunden zur Kasse gebeten würden.

Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes erklärte dazu, dass die Situation bei den Festnetzbetreibern "weniger dramatisch" sei. Die Zustellungsgebühren in diesem Bereich seien im Durchschnitt ein Zehntel so hoch wie bei den Mobilfunkbetreibern. Im EU-Schnitt liegen die Kosten im Festnetzbereich je nach Tageszeit zwischen 0,57 und 1,13 Cent. Nun gehe es darum, "faire Preise" für beide Bereiche zu sichern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden