Mi, 22. November 2017

Angelausflug?

07.05.2009 10:55

Auto landet nach Überholmanöver im Fischteich

Ein spektakulärer Unfall hat die Feuerwehr am Mittwochnachmittag in Rainbach im Mühlkreis auf den Plan gerufen. Ein Auto war nach einem Überholmanöver von der Straße abgekommen und in einem Fischteich gelandet. Der Fahrer und sein Beifahrer konnten sich unverletzt retten.

Der Fahrer und sein Beifahrer waren auf der B310, der Mühlviertler Bundesstraße, unterwegs, als ihr Auto bei einem Überholmanöver außer Kontrolle geriet.

Der Golf ging nach der Landung im rund zwei Meter tiefen Teich nicht unter, sondern schwamm auf der Oberfläche. Die beiden Fahrzeuginsassen sprangen schließlich aus dem Wagen und schwammen ans Ufer. Dort wartete bereits der Besitzer des Teichs, der mit seinem Geländewagen bei der Bergung des „Schwimmfahrzeuges“ half.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden