Mi, 24. Jänner 2018

"Hat uns geweckt!"

07.05.2009 21:06

Feuer in Graz - Hündin "Leni" als Lebensretterin

Die wackere Mischlingshündin "Leni" hat ihrer Besitzerin und deren Ehemann in der Nacht auf Mittwoch das Leben gerettet. Die angebaute Garage des Wohnhauses in Graz brannte lichterloh und die Flammen griffen bereits auf die Hausfassade über. Hundesbesitzerin Maria St.: "Sonst geht die 'Leni' nie ins Schlafzimmer, aber in dieser Nacht hat sie uns dort geweckt!"

Es war gegen 2.20 Uhr, als in der Ragnitzstraße der Brand ausbrach. "Als mich 'Leni' mit ihrer Schnauze gestupst hat, war ich der Meinung, dass ich sie in den Garten rauslassen soll. Ich hab nicht die Absicht gehabt, das zu tun. Doch dann habe ich aus unseren Dachfenstern geschaut und die Flammen gesehen", sagt Maria St. (67), die danach mit ihrem Ehemann (69) eiligst aus dem Haus flüchtete.

Gerade noch rechtzeitig
Einsatzleiter Dieter Pilat von der Berufsfeuerwehr glaubt, dass "Leni" dem Ehepaar das Leben gerettet hat: "Das war wirklich äußerst knapp, die Garage stand bereits in Vollbrand, die Flammen hatten schon auf die Hausfassade übergegriffen. Innerhalb weniger Minuten wäre für die Bewohner der Fluchtweg wohl ganz versperrt gewesen."

Altes Auto als Ursache
Das Einfamilienhaus konnte von den 24 Feuerwehrleuten gerettet werden, durch den Brand entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro. Brandursache: Die Polizei vermutet, dass der in der Garage abgestellte, 18 Jahre alte VW Golf - möglicherweise durch einen Kurzschluss - zu brennen begonnen hatte.

von Peter Riedler, "Steirerkrone" und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden