Mo, 22. Jänner 2018

Oscar des Internets

06.05.2009 16:24

Das sind die besten Seiten im Netz

Der "Oscar des Internets" für den Online-Aufsteiger des Jahres geht heuer an Twitter: Der Mikroblogging-Dienst wurde bei der jährlichen Verleihung der renommierten Webby Awards am Dienstag in New York in der Kategorie "Breakout of the Year" mit dem Preis für herausragende Leistungen im Internet bedacht. Der deutsche Sportartikel-Hersteller Adidas gewann in der Sparte "Beste Homepage". Die Web-Auszeichnungen wurden heuer in insgesamt 67 Kategorien verliehen.

Für die Webby Awards 2009 hatten sich mehr als 10.000 Website-Projekte aus über 60 Ländern beworben. Die Preise werden seit 1996 in New York von der International Academy of Digital Arts and Sciences vergeben. Zu den 550 Mitgliedern der Academy zählen Web-Experten, IT- und Design-Journalisten und Kreative aus Pop, Film, Medien und Wirtschaft, darunter prominente Musiker wie David Bowie, der Informatiker und "Vater des Internets", Vint Cerf, der Schöpfer der US-Comicserie "Simpsons", Matt Groening, und Virgin-Gründer Richard Branson.

Unter den journalistischen Angeboten setzten sich große Medienmarken aus den USA und Großbritannien durch. Die "New York Times" gewann die Preise für die besten Online-Geschichten und "Best Practice". Die Site des britischen Rundfunks BBC wurde als beste Newssite ausgezeichnet. Beste Online-Tageszeitung war im vergangenen Jahr nach Ansicht der Juroren das Angebot des britischen "Guardian".

Das beste Online-Radio-Angebot sah die Jury beim öffentlichen US-Radio NRP. Den Webby für die beste persönliche Website erhielt Joshua Budich für seine Star-Wars-Sammlung. In der Kategorie "Social Networking" trug der Bookmark-Dienst Digg den Sieg davon. Als "Webby Artist of the Year" wurde Nine-Inch-Nails-Mastermind Trent Reznor ausgezeichnet (alle Gewinner und Nomminierten der Webby Awards 2009 siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden