Sa, 18. November 2017

Nachwuchs geplant

12.05.2009 17:09

Bist du bereit für ein Baby?

Im Leben der meisten Paare kommt einmal die Zeit, in der man sich wünscht, der gemeinsamen Liebe durch etwas sehr Verbindendes noch mehr Ausdruck zu verleihen: Man wünscht sich ein Kind. Doch ein Kind bedeutet nicht nur viel Freude, sondern ist auch Verantwortung und Arbeit. Und genau das bereitet so mancher Noch-nicht-Familie Kopfzerbrechen – sind wir überhaupt schon bereit für ein Baby? Hier erfährst du, wann du dich mit Familienplanung auseinandersetzen kannst und wann du besser noch etwas warten solltest.

Anzeichen 1 – Unerfülltheit
Du kommst abends nach der Arbeit nach Hause und fühlst dich nur noch müde und erschlagen. Keine Energie mehr für irgendetwas. Dann solltest du erst wieder etwas Ruhe in dein Leben bringen. Denn ein Kind fordert deine Aufmerksamkeit und Liebe, auch wenn du müde bist. Sehnst du dich dagegen nach einer neuen Herausforderung und hast auch abends noch genug Kraft in dir, dann ist das ein gutes Zeichen.

Anzeichen 2 – Gemeinsamer Wunsch
Auch bei deinem Partner ist das Bedürfnis nach einem Baby schon stark vorhanden. Ihr betrachtet gemeinsam begeistert kleine Kinder und Babys, die ihr auf der Straße seht, sprecht immer wieder vom gemeinsamen Nachwuchs und schmiedet Pläne. Besser warten solltet ihr, wenn nur einer von euch sich nach einem Kind sehnt, denn dann ist die Gefahr gegeben, dass ihr euch durch das Baby eher voneinander entfernt.

Anzeichen 3 – Bereit für Verantwortung
Das Leben mit einem Baby hat nicht immer nur Sonnenseiten, auch eine Schwangerschaft kann problematisch werden. Das muss euch klar sein, bevor es soweit ist. Seid ihr bereit, auch herausfordernde Phasen miteinander zu überstehen, dann ist es gut. Habt ihr Angst vor Schwangerschaftsübelkeit oder einer schwierigen Geburt, schreienden Babys, Kinderkrankheiten oder anderen Schwierigkeiten, dann solltet ihr euch fragen, ob ihr wirklich schon so weit seid.


Anzeichen 4 – Stabile Beziehung

Seid ihr euch sicher, dass ihr euch gefunden habt und lebt ihr auch schon längere Zeit harmonisch miteinander, dann ist eure Beziehung eine gute Basis für eine Familie. Kracht es immer wieder oder habt ihr Zweifel, ob ihr es auf Dauer miteinander aushaltet, sollte der Kinderwunsch noch etwas aufgeschoben werden. Ein Kind braucht Liebe und Harmonie. Dauernde Streitereien schaffen kein angenehmes, geborgenes Umfeld.


Anzeichen 5 – Finanzielle Situation

Ein Baby bedeutet meist auch finanzielle Einbußen. Eure Situation sollte daher soweit gefestigt sein, dass ihr auch mit einem Einkommen gut leben könnt und Reserven habt. Jagt euch der Gedanke an Verzicht eher Angst ein, solltet ihr noch etwas an eurer finanziellen Basis arbeiten, bevor ihr an einem Baby zu basteln beginnt.


Anzeichen 6 – Zukunftspläne

Seid ihr euch einig, dass eure wilde Zeit vorbei ist, dann ist es gut. Würde euch Party, Fortgehen, spontane Urlaube oder wilde Abenteuertrips fehlen, dann solltet ihr noch warten. Auch Karriereziele sollten für jenen Teil, der in Karenz geht, entweder erreicht worden sein oder gerne in die Zukunft verschoben werden. Seid ihr nicht bereit, auf etwas zu verzichten, dann solltet ihr noch etwas warten.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden