Do, 19. Oktober 2017

49 Zentimeter groß

04.05.2009 15:07

Prinzessin Marie bringt Buben zur Welt

49 Zentimeter groß und und 3.032 Gramm schwer ist der Kleine. Der dänische Prinz Joachim trat am frühen Montagmorgen sichtlich erschöpft, aber voller Stolz vor die Presse, um die Geburt des ersten Kindes mit seiner zweiten Ehefrau, der aus Frankreich stammenden Prinzessin Marie, zu verkünden. Der 39-jährige Prinz war bei der Geburt dabei.

„Ich bin mit Stolz und Demut erfüllt. Es war ein bewegender Augenblick“, beschrieb der jüngste Sohn von Königin Margarethe II. von Dänemark das Ereignis und fügte hinzu: „Ich habe geweint.“ Die 32-jährige Mutter und das Kind sind, wie der Hof in Kopenhagen bekannt gab, wohlauf.

Joachim hat aus seiner geschiedenen ersten Ehe mit Alexandra Manley, Tochter eines britisch-chinesischen Geschäftsmanns und einer Österreicherin, zwei Söhne. Diese stehen ebenso wie sein nunmehr geborener dritter Sohn in der Thronfolge hinter den beiden Kindern seines älteren Bruders Kronprinz Frederik.

Königin Margrethe aus dem Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg ist seit 1967 mit dem französischen Grafen Henri de Laborde de Monpezat (nunmehr Prinz Henrik) verehelicht. Sie bestieg nach dem Tod ihres Vaters, König Frederik IX., am 14. Jänner 1972 den Thron.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).