Do, 23. November 2017

Echter Glückspilz

04.05.2009 12:17

Niederösterreicher räumt Lotto-Jackpot ab

Ein Niederösterreicher hat am Sonntagabend den Lotto-Jackpot abgeräumt. Die "sechs Richtigen" 1, 9, 13, 15, 28 und 41 sicherten dem Glückspilz mit einem Schlag 823.000 Euro.

Der Mann gab vier Tipps ab, sein zweiter Versuch mit einem Normalschein brachte den Höchstgewinn.

Auch der Joker-Jackpot wurde von einem Niederösterreicher geknackt, der wie ein zweiter Gewinner aus der Steiermark neben der Zahlenkombination 362456 auch das "Ja" angekreuzt hatte. Beide dürfen sich über 210.320 Euro mehr am Konto freuen.

Öko-Haus wird verlost
In den nächsten zwei Wochen geht es beim Lotto-Glücksspiel nicht nur ums Geld, sondern auch um die Umwelt: Ein Öko-Haus plus Kapital für ein Grundstück im Gesamtwert von 500.000 Euro (oder wahlweise der Bargeldbetrag in gleicher Höhe) werden bis 17. Mai verlost.

Jeder Lotto-Spieler, der ab Montag, bis zur Ziehung in zwei Wochen zumindest einen Tipp abgibt, nimmt an der Verlosung teil.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden