So, 22. April 2018

"Ampelfreie Zone"

05.05.2009 17:19

Staugefahr wegen Tausch von Anlagen am Gürtel

Der Gürtel wird im Mai wegen Modernisierungsarbeiten an den Lichtsignal-Anlagen mehrmals zur "ampelfreien Zone". Der ARBÖ rechnet mit erheblichen Staus zu den Spitzenzeiten. Zwischen 5. und 7. Mai erhalten die Ampeln im Kreuzungsbereich Lerchenfelder Gürtel und Neustiftgasse neue Steuergeräte sowie LED-Optik. Ebenso werden die Anlagen an der Kreuzung Lerchenfelder Gürtel und Josefstädter Straße damit ausgestattet. Hier müssen die Autofahrer in der Zeit von 26. bis 28. Mai ohne Ampel auskommen.
Während der Arbeiten wird der Verkehr durch Polizisten geregelt. "Die Erfahrung zeigt aber, dass vor allem in den Vormittags- und späten Nachmittagsstunden Staus und Behinderungen nicht ausbleiben", so ARBÖ-Experte Thomas Haider.
 
Weitere Ampelarbeiten gibt es von 4. Bis 7. Mai an der Ecke Ausstellungsstraße/Sebastian-Kneipp-Gasse sowie von 12. bis zum 14. Mai am Liechtenwerderplatz.
 
Symbolbild
 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden