Fr, 19. Jänner 2018

17 Todesopfer

04.05.2009 08:08

Militärhubschrauber in Venezuela abgestürzt

Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Venezuela sind am Sonntag 17 Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Brigadegeneral und eine Zivilperson. Das teilte Präsident Hugo Chavez mit.

Der Hubschrauber flog im Grenzgebiet zu Kolumbien Patrouille. Das Wrack sei in einem gebirgigen Gebiet namens El Capote gefunden worden, meldete die venezolanische Nachrichtenagentur ABN.

Zur Absturzursache wurden keine Angaben gemacht. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauerten bis Montag an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden