So, 22. April 2018

Deutsche Liga

03.05.2009 22:13

HSV und Hertha BSC trennen sich 1:1

Der Hamburger SV und Hertha BSC haben einander im Titelrennen der deutschen Bundesliga ein Bein gestellt und mit dem Remis im Verfolgerduell am Sonntag wichtige Punkte "gestohlen". Mit einem Sonntagsschuss von Kacar (66. Minute) konnten die Gäste zwar eine Niederlage verhindern und das insgesamt gerechte 1:1 (0:1) retten, doch der Abstand des Tabellen-Dritten aus Berlin zum Spitzenreiter VfL Wolfsburg (60) beträgt nun schon vier Punkte. Der HSV bleibt punktgleich mit dem VfB Stuttgart (beide 55) Fünfter.

"Wir sind sehr enttäuscht. Der Punkt reicht nicht", meinte HSV-Trainer Martin Jol drei Tage nach dem Halbfinal-Hinspielsieg im UEFA-Cup bei Werder Bremen. "Aber das ist der HSV in dieser Saison: Wir sind nicht abgeklärt genug." Dafür die Hertha, befand auch Trainer Lucien Favre. "Ich bin ziemlich zufrieden, klar. Wichtig war die gute Reaktion meiner Mannschaft nach dem 0:1. Wir sind ruhig geblieben, haben weiter nach vorn gespielt. Das Unentschieden war verdient."

Prödl und Harnik bei Bremens 0:1 in Köln im Einsatz
Im zweiten Sonntagsspiel kassierte Werder Bremen mit zwei ÖFB-Teamspielern beim 1. FC Köln eine 0:1-Niederlage. Sebastian Prödl spielte nur in der ersten Hälfte, nach Seitenwechsel kam erstmals seit 21. März auch Martin Harnik wieder zu einem Einsatz. Den Siegtreffer für die "Geißböcke" erzielte in der 61. Minute Kapitän Novakovic. Bremen, das in den ersten 45 Minuten dominierte, trat mit einer Notelf an, musste ohne die Kreativspieler Diego und Özil sowie Frings und Almeida auskommen. Köln ist der Klassenerhalt damit sicher.

Bayern-Sieg bei Heynckes-Debüt
Das Debüt von Jupp Heynckes als Interimscoach von Deutschlands Rekordmeister Bayern München ist geglückt. Der Bundesliga-Titelverteidiger feierte am Samstag in der ausverkauften Allianz-Arena einen 2:1-(2:1)-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach und hielt damit die Titelchance am Leben. Die Münchner (57 Punkte) liegen damit weiter drei Zähler hinter dem VfL Wolfsburg (4:0 gegen 1899 Hoffenheim) zurück.

In München hatten die Gastgeber, die u.a. ohne Franck Ribery und Miroslav Klose auskommen mussten, im Spiel eins nach der Ära Klinsmann von Beginn an mehr Ballbesitz, es dauerte aber mehr als eine halbe Stunde bis Luca Toni und Co. auch gefährlich wurden. Während Lucio nach einem Ze-Roberto-Corner nur die Stange traf (32.), gelang Bastian Schweinsteiger, der eine Toni-Hereingabe im Rutschen verwertete, eine Minute später der erwartete Führungstreffer (33./fünfter Saisontreffer).

Münchner ließen viele Chancen ungenützt
Wie aus dem Nichts schaffte der Abstiegskandidat aber den Ausgleich: Nach einem Foul von Bayern-Schlussmann Butt an Brouwers verwertete Filip Daems den verhängten Strafstoß souverän zum 1:1 (38.). Hamit Altintop mit einem Schuss aus elf Metern ins kurze Eck (42.) stellte aber postwendend wieder die alte Rangordnung her.

Nach dem Seitenwechsel lief die Partie zum Teil wie auf einer schiefen Ebene in Richtung Gladbach-Gehäuse. Toni (59., 66./jeweils Bailly-Abwehr) und Oddo (62./am langen Eck vorbei) ließen die besten Möglichkeiten des einmal mehr nicht überzeugenden Meisters aber ungenützt.

Wolfsburg nach Sieg gegen Hoffenheim weiter voran
Der Tabellenführer tat sich gegen Hoffenheim (Ramazan Özcan auf der Bank, Andreas Ibertsberger verletzt) lange Zeit schwer, Edin Dzeko mit einem lupenreinen Hattrick (66., 74., 78./Saisontore 17 -19) und Grafite mit einem verwandelten Elfmeter (89./23. Saisontor) sorgten aber doch noch für die schlussendlich klare Entscheidung zugunsten der Elf von Chefcoach Felix Magath.

Stuttgart schafft in Bielefeld nur 2:2
Die Stuttgarter mussten sich beim Abstiegskandidaten Bielefeld überraschend mit einem 2:2-Remis begnügen. Matthieu Delpierre (4.) und Thomas Hitzlsperger (35.) brachten den Tabellendritten zwar zweimal voran, Christopher Katongo (30.) und Vlad Munteanu (68./Elfmeter) gelang aber jeweils der Ausgleich.

Korkmaz verliert mit Frankfurt
Kein Erfolgserlebnis gab es für Ümit Korkmaz. Der ÖFB-Teamspieler war bei der 0:2-Heimniederlage von Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund bis zur 62. Minute auf der linken Außenbahn im Einsatz. Der BVB hatte erst in der Schlussphase (Zidan, 80./Bellaid, 84., Eigentor) den Sack zugemacht.

Hannover 96 besiegt VfL Bochum 2:0
Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison hat Hannover 96 die letzten Zweifel am Klassenverbleib in der deutschen Fußball-Bundesliga beseitigt und den VfL Bochum in größte Abstiegsnot gestürzt. Die Niedersachsen gewannen am Freitag zum Auftakt der 30. Runde mit 2:0 (2:0) in Bochum und haben mit 35 Punkten nun zehn Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Beim VfL dagegen (28) beginnt nach der vierten Heimpleite in Serie wieder das große Zittern.

ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs fiel bei den Bochumern, die nur drei Punkte Vorsprung auf den 16. Bielefeld haben, rekonvaleszent aus. Arnold Bruggink (12. Minute) und Hanno Balitsch (32.) machten mit ihren Kopfballtoren den 96er-Erfolg schon vor der Pause perfekt. Mit starken Paraden sicherte Hannovers deutscher Nationaltorwart Robert Enke in der Schlussphase den ersten "Dreier" seiner Elf auf fremdem Terrain.

Leverkusen besiegt Schalke auswärts 2:1
Bayer Leverkusen besiegte Schalke 04 auswärts mit 2:1, das Abstiegsduell Karlsruher SC - Energie Cottbus endete torlos. Der KSC (23) liegt damit weiter am Tabellenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
5:0-Sieg im Finale
Cup-Erfolg! Barca schießt Sevilla aus dem Stadion
Fußball International
Gespräch mit Wohlfahrt
Fans stinksauer! Dicke Luft bei der Wiener Austria
Fußball National
2:1 gegen Tottenham
Partie gedreht! Manchester United im FA-Cup-Finale
Fußball International
Heroische St.Pöltner
Mattersburg rettet Punkt in der letzten Sekunde!
Fußball National
Duell mit Leverkusen
BVB-Gala! Özcan pariert Elfer, aber Stöger jubelt
Fußball International
Duell um Europa
Spätes LASK-Traumtor! Dämpfer für die Austria
Fußball National
Desolater Heimauftritt
2:5-Klatsche: Hasenhüttl rüttelt RB-Spieler wach!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden