Mo, 22. Jänner 2018

Führerschein weg!

01.05.2009 15:29

"Date" mit Polizei statt mit der Liebsten

Statt dem heiß ersehnten Schäferstündchen gab es ein unerwartetes Treffen mit der Polizei: Weil ein Pizza-Lieferant nachts auf einem Parkplatz in Güssing hektisch die Lichthupe betätigte, wurde eine Zivilstreife auf ihn aufmerksam. Die Beamten überprüften den 23-Jährigen. Ein Alko-Test ergab: mehr als ein Promille. Führerschein weg!

Ein lauer Abend unter dem Sternenzelt - ideal für ein romantisches Rendezvous: Ungeduldig erwartete der junge Pizza-Lieferant in der Nacht auf einem abseits gelegenen Parkplatz in Güssing seine Angebetete.

Zivilstreife angeblinkt
In der Hoffnung, seine Liebste bald in die Arme nehmen zu können, blinkte der "Romeo" jedes Auto, das vorbeifuhr, mehrmals an. So auch den Zivilwagen zweier Polizisten. Ihnen kamen die rätselhaften Lichtzeichen sonderbar vor. Die Beamten näherten sich dem Pkw, um den verdächtigen Lenker zu üerprüfen.

Rote Augen, unsicherer Gang - so wankte der liebeshungrige Mann den beiden Gesetzeshütern entgegen. Prompt folgte ein Alko-Test. Mit dem Ergebnis: Der 23-Jährige hatte mehr als ein Promille im Blut! Der Führerschein ist weg. Außerdem wurde Anzeige erstattet. Künftig wird sich der verliebte Pizza-Mann wohl von der Freundin abholen lassen müssen.

von Karl Grammer und Christian Schulter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden