Mi, 25. April 2018

Nikotinsucht

01.05.2009 16:35

Zigaretten beruhigen jähzornige Menschen stärker

Der beruhigende Effekt von Nikotin ist für jähzornige Menschen besonders attraktiv. Gerade wer schnell zu Wutausbrüchen neigt, kann einer Studie zufolge der entspannenden Wirkung der Droge besonders schwer widerstehen und verfällt daher eher einer Tabaksucht.

In der Untersuchung sollten die Teilnehmer ein Videospiel absolvieren, bei der sie ihre Wut über einen vermeintlichen Kontrahenten mit lauten und lange dauernden Lärmsignalen ausdrücken konnten. Nikotinpflaster schwächten gerade bei den cholerischen Teilnehmern selbst nach eindeutigen Provokationen den Drang nach Vergeltung.

Offenbar, so folgert Jean Gehricke von der Universität von Kalifornien in Irvine im Fachblatt "Behavioral and Brain Function", wirke die Droge auf jene Hirnareale ein, die an der Hemmung negativer Gefühle beteiligt seien. Der Psychiater leitet daraus ab, dass bei jähzornigen Menschen auch ein Training im Umgang mit Wut den Tabakentzug unterstützen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden