Mo, 23. April 2018

Kühles Nass

01.05.2009 12:01

Die Freibadsaison ist eröffnet

Die Freibadsaison ist eröffnet: Den Anfang machte am Freitag das Margarethenbad, die übrigen Grazer Bäder lassen Wasserflöhe und Badenixen noch ein paar Tage "dunsten". Obwohl fast alles beim Alten bleibt, haben die Grazer Freizeitbetriebe auch eine Neuerung parat: das 3-Tages-Paket. Einzig der Sommer lässt noch auf sich warten.
Am Freitag öffnete mit dem "Margerl" im Bezirk Geidorf das erstes Grazer Freibad seine Pforten. Genau eine Woche später folgen dann das Augarten- und das Stukitzbad, in Straßgang geht's am Samstag, dem 16. Mai los. Das Bad zur Sonne (ganzjährig in Betrieb) öffnet sein "Verdeck" je nach Witterung, im privaten Ragnitzbad kann man ab 10. Mai (Muttertag) ins kühle Nass springen.

Barrierefreier Badespaß
Für die Badegäste gibt es heuer relativ wenig Neues - Freizeitbetriebe-Chef Michael Krainer fasst zusammen: "Seit heuer sind alle Bäder mit Einsteighilfen für Behinderte ausgestattet, zudem wurde das Augartenbad barrierefrei gemacht." Ansonsten setzt man bei den Grazer Freizeitbetrieben auf Altbewährtes - etwa bei der Preisgestaltung: "Es gibt keine Tariferhöhung, betont "Oberbademeister" Krainer; einzige echte Neuerung: das 3-Tages-Paket.

Mitte Mai wird's heiß
Das Haar in der Suppe: das ausbaufähige Wetter. Und es wird wohl (oder übel) noch etwas Geduld von Nöten sein, bis der Sommer wirklich im Steirerland Einzug hält. "Konstant höhere Temperaturen wird es aller Voraussicht nach erst um Mitte Mai geben", meint Friedrich Wölfelmaier, Meteorologe der ZAMG. Bis dahin bleibt nur eines - abwarten, Bier trinken und Sonnenbaden.

3-Tages-Ticket

  • Das neue 3-Tages-Ticket gilt im Autgarten-, Margarethen-, Straßganger- und Stukitzbad an drei aufeinanderfolgenden (!) Tagen.
  • Es kostet 33 Euro (106 Euro für eine vierköpfige Familie).
  • Im Preis inbegriffen sind der Eintritt, eine Liege mit Sonnenschirm, pro Tag ein Menü, eine Bootsfahrt auf dem Hilteich sowie Ermäßigungen im Schloßberg-Restaurant und im Klettergarten im Leechwald.

von Ernst Grabenwarter, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden