Mi, 22. November 2017

Highspeed-Kamera

30.04.2009 14:31

Die schnellste Kamera der Welt

Wissenschaftler der Universität von Los Angeles haben die laut eigenen Angaben schnellste Kamera der Welt entwickelt. Wie Keisuke Goda und seine Kollegen berichten, seien mit der Kamera Belichtungszeiten von 440 Billionstel Sekunden und Bildserien im Abstand von 163 Milliardstel Sekunden möglich. Den Forschern zufolge könnte die Kamera beispielsweise in der Medizin bei Laser-Operationen oder zur Beobachtung von Stoßwellen zum Einsatz kommen.

Statt auf CCD-Fotosensoren aktueller Digitalkameras zurückzugreifen, bei denen elektrische Ladungen zur Informationsweiterleitung von einer CCD-Zelle zur nächsten weitergegeben werden, entwickelten die Forscher eine neue Technik, bei der das Bild zeitabhängig verschlüsselt und optisch verstärkt wird. Das Signal kann dann von einem nur aus einem Pixel bestehenden Lichtdetektor erfasst und schließlich digital rekonstruiert werden, berichtet "Wissenschaft.de" unter Berufung auf einen in der Fachzeitschrift "Nature" veröffentlichten Artikel.

Weil die Kamera die optischen Bilder verstärke, umgehe sie den Kompromiss zwischen einer hohen Empfindlichkeit und einer hohen Bildgeschwindigkeit, wie er bei üblichen CCD-Fotosensoren eingegangen werden müsse. Die neue Kamera benötige daher keine besonders helle Lichtquelle und komme überdies ohne Kühlung aus.

In ersten Echtzeit-Aufnahmen konnte die Funktion der Kamera bereits demonstriert werden, beispielsweise von sogenannten Laserablationen. Dabei wird die Oberfläche eines Materials, in der Medizin etwa Gewebe, mit Laserpulsen abgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden