Do, 23. November 2017

Empörung ist groß

30.04.2009 12:00

„Viele Chauffeure kennen den Weg nicht!“

"Was ist nur mit unserem Schulbus los?" Diese Frage stellen sich derzeit viele Eltern in Mauerbach. Der Grund: Mal fährt die Linie 249 zu früh ab, mal nimmt der Fahrer den falschen Weg, mal bleibt der Bus einfach nicht stehen. Immer öfter kommen die Kinder daher zu spät zum Unterricht. Die Empörung ist groß.

Seit mehreren Monaten führt der Elternverein der Volksschule Mauerbach eine Mängelliste. Das größte Ärgernis für die Betroffenen: "Viele Chauffeure kennen den Weg nicht! Deshalb nehmen sie die falsche Route und lassen viele Stationen einfach aus", wettert Sylvia Kopeszki.

Trotz der vielen Beschwerden hat die Postbus GmbH bisher allerdings nichts unternommen. Einzige Reaktion: Ein Buslenker reichte im vergangenen Oktober bei der Polizei Anzeige wegen Verleumdung ein. Die wütenden Eltern: "Lächerlich!"

Busfahrer kennen offenbar Routen nicht
Besonders griffiges Beispiel für die argen Mängel der Linie 249 aus der Vorwoche: Nachdem der Schulbus eine ganze Siedlung mit 30 Kindern links liegen gelassen hatte, stellte ein Vater den Chauffeur in der Remise zur Rede. Auf die Frage, warum er die vier Haltestellen am Allerheiligenberg nicht angefahren hatte, antwortete dieser nur: "Wos is der Allerheiligenberg?"

von Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden