Mo, 22. Jänner 2018

Aus Aberglauben

27.04.2009 13:45

Holzschuh-Ausstellung in Hongkong abgesagt

Holzschuhe? Nein danke! Das Management des Wolkenkratzers „Cheung Kong Center“ in Hongkong hat eine Ausstellung holländischer Holzschuhe im letzten Moment abgesagt - aus Aberglauben! Der Erlös der Show, die nun in einem anderen Gebäude veranstaltet wird, kommt chinesischen Kindern zugute.

Der Grund für die kurzfristige Absage der Ausstellung von Seiten des „Cheung Kong Centers“: Das chinesische Wort für Holzschuh lautet „hai“ und dies ist gleichzeitig ein Verzweiflungsseufzer. Da dies dem Feng Shui widerspricht und deshalb Unglück bringt, haben die Verantwortlichen die Show abgeblasen.

Feng Shui ist eine alte chinesische Lehre, die für die positive Energie und Glück im Leben verantwortlich ist. Besonders in Hongkong glauben die Menschen fest an diese Philosophie.

Die Botschaft der Niederlande reagierte nicht gerade glücklich auf die Verlegung. „Ich kann das nicht nachvollziehen“, wird ein namentlich nicht genannter Botschafter in der Zeitung „Sunday Morning Post“ zitiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden