Sa, 18. November 2017

Mittelalterspektakel

27.04.2009 09:41

St. Pöltner feiern 850-Jahr-Jubiläum

Unter dem Motto "Jüngste Landeshauptstadt und älteste Stadt Österreichs" begeht St. Pölten 2009 sein 850-Jahr-Jubiläum. Die Feierlichkeiten nähern sich nunmehr ihrem Höhepunkt. Von Samstag bis Montag (1. bis 4. Mai) findet ein Mittelalterspektakel statt. Am Sonntag, dem 3. Mai, steigt ein Festakt im Landestheater, zu dem sich auch Bundespräsident Heinz Fischer angekündigt hat.

Der 3. Mai 1159 ist jener Tag gewesen, an dem Bischof Konrad II. von Passau den St. Pöltner Bürgern - "über ein halbes Jahrhundert vor Enns (1212) und Wien (1221)" - das Stadtrecht zuerkannt hatte. Der Festakt am kommenden Sonntag findet somit exakt zum 850-Jahr-Jubiläum statt.

Mittelalterspektakel als publikumswirksamstes Highlight
Im Mittelalterspektakel auf dem Rathausplatz sieht die Stadt "das wohl publikumswirksamste Highlight" des etwa 100 Veranstaltungen umfassenden Programms. Der Festakt im Landestheater bildet den offiziellen Höhepunkt der Feierlichkeiten. Rund um das erste Mai-Wochenende werden außerdem drei Ausstellungen eröffnet.

Wietere Details rund um die Jubiläumsfeierlichkeiten: siehe Infobox!

Den Anfang macht bereits am Donnerstag, dem 30. April, die Schau "Stadt im besten Alter - 850 Jahre Stadt St. Pölten" im Stadtmuseum. Ab 5. Mai folgen "Sant Y polten - Kloster und Stadt im Mittelalter" in Kooperation mit dem Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) im Diözesanmuseum und "Die Statutarstadt St. Pölten in alten Ansichten" in der Niederösterreichischen Landesbibliothek.

Stadtgeschichte "mit etwas Augenzwinkern" betrachtet
"Die Ausstellung im Diözesanmuseum widmet sich dem mittelalterlichen St. Pölten, während die Besucher im Stadtmuseum ein eher ungewöhnlicher Blick auf die Stadtgeschichte erwartet, "mitunter auch mit etwas Augenzwinkern". Die Niederösterreichische Landesbibliothek zeigt etwa 200 historische Ansichten aus ihrer reichen topographischen Sammlung.

Philatelisten werden zum Höhepunkt der 850-Jahr-Feierlichkeiten ebenfalls auf ihre Rechnung kommen. Am Samstag (2. Mai) öffnet ein Sonderpostamt im Rathausfoyer. Im Mittelpunkt dabei steht die Präsentation der Sondermarke zum Jubiläum.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden