Do, 23. November 2017

Bilder zum Wundern

24.04.2009 10:18

„Topmodel“ Sara mit Schönheitsfehler

Die letzten acht Kandidatinnen der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ am Mittwoch in Düsseldorf? Wie kann das gehen? Darüber wunderten sich wohl einige, die die Bilder des Events entdeckt haben. Wo doch die Folgen schon vor Wochen aufgezeichnet wurden und inzwischen nur mehr wenige Schönheiten im Rennen sind. Die Lösung: Für eine große Modeschau von C&A haben sich die acht, die bis Donnerstagabend offiziell in der Show (sprich: im Fernsehen zu sehen) waren – also Larissa, die ja in der elften Show rausflog, Sarina, Jessica, Mandy, Maria, Sara, Marie und Ira –, nicht anmerken lassen dürfen, dass einige von ihnen schon längst nicht mehr dabei sind...

Denn schon vor Wochen wurden die Namen der angeblichen letzten fünf Kandidatinnen bekannt: Jessica, Mandy, Maria, Sara und Marie. Dass Sara dabei ist, ist nicht verwunderlich, hat die Schönheit doch eine tolle Ausstrahlung. Was ihr bei der C&A-Fashionshow, bei der sowohl Herbst- und Wintermode als auch sexy Unterwäsche und Badebekleidung vorgeführt wurden, zum Verhängnis wurde, ist aber das Licht. Denn wie die Bilder oben zeigen, zeichneten sich am Laufsteg doch tatsächlich hässliche Dellen auf Saras Hintern ab.

Dieses Schicksal teilte auch Ira, die in einem etwas zu kleinen Bikini-Höschen über den Catwalk geschickt wurde. Auch ihre Beine sahen nicht so aus, als würden sie zu einem Model gehören. Doch wenn man die Mädels aus „GNTM“ kennt, so weiß man: Die Beine und Pos der Kandidatinnen sind perfekt! Es kann nur an der Beleuchtung gelegen haben.

Mit den „Topmodel“-Anwärterinnen liefen auch Schwimmstar Franziska van Almsick sowie Alena Seredova, ihres Zeichens Model und Frau von Italiens Torhüter Gianluigi Buffon, über den Laufsteg. Ex-„GNTM“-Juror Bruce Darnell zeichnete für die Choreographie verantwortlich, wie deutsche Medien berichteten.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden