Fr, 20. Oktober 2017

2 Schwerverletzte

22.04.2009 17:27

Geldtransporter auf der A1 verunglückt

Bei einem Unfall auf der A1 sind am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zwei Personen schwer verletzt worden. Ein Geldtransporter war zwischen St. Pölten und Böheimkirchen auf einen Lkw aufgefahren. Durch den Aufprall wurden die Insassen des Transporters (28 und 24 Jahre) im Fahrzeug eingeklemmt.

Die beiden Männer mussten von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Unfallwrack befreit werden. Insgesamt wurden bei dem Verkehrsunfall vier Personen verletzt, drei davon wurden in das Landesklinikum St. Pölten transportiert.

Während der Bergungsarbeiten bildeten sich sowohl auf der A1 als auch auf der S33 kilometerlange Staus.

Foto: www.fotoplutsch.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).