Do, 23. November 2017

SMS-Rekord

27.04.2009 11:07

Über 85 Millionen Gratis-SMS verschickt

Die Kunden des deutschen Mobilfunk-Anbieters T-Mobile haben am Sonntag das Angebot, kostenlos SMS zu verschicken, ausgiebig genutzt. Mit mehr als 85 Millionen Kurznachrichten sei ein neuer Rekord aufgestellt worden, teilte die Telekom-Tochter am Montag mit. T-Mobile wollte sich mit der SMS-Aktion für den mehrstündigen bundesweiten Netzausfall am vergangenen Dienstag bei ihren rund 39 Millionen Kunden in Deutschland entschuldigen.

"Unsere Aktion hat enormen Anklang bei unseren Kunden gefunden", teilte Georg Pölzl, Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland mit. Mit mehr als 85 Millionen SMS sei eine neue Rekordsumme von Kurznachrichten über das Netz von T-Mobile verschickt worden – sogar deutlich mehr als zu Weihnachten und Sylvester, die sonst die Tage mit der stärksten Nutzung darstellen.

Stundenlanger Netz-Ausfall
Das Handynetz der Telekom-Tochter T-Mobile war am vergangenen Dienstag in weiten Teilen Deutschlands für mehrere Stunden zusammengebrochen. Betroffen waren weite Teile sowohl des Sprach- als auch des SMS-Dienstes. Das Problem sei bei den Servern mit den sogenannten Home-Location-Registern (HLR) lokalisiert worden, wo die Telefonnummern den einzelnen SIM-Karten zugeordnet werden. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" fielen zwei der drei Server aus.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden