Mi, 22. November 2017

Mann der Rekorde

17.04.2009 10:26

US-Rekordjäger schafft 100. Guinness-Eintrag

Der New Yorker Rekordjäger Ashrita Furman hat seinen 100. Weltrekord geschafft: Mit über 100 Mitgliedern des "Sri Chinmoy Centre" hat er einen Text des indischen Gurus Sri Chinmoy in 111 Sprachen vorgetragen. "Mit mehr als 170 in New York City vertretenen Nationalitäten zeigt der Rekord die Vielfältigkeit unserer Stadt", so Furman. Der Rekordjäger hat somit die meisten Weltrekorde geschafft.

Mit seinem aktuellen Rekord verwies Furman das "International Social Service of Hong Kong" von seinem Platz, das im Vorjahr den Weltrekord für einen literarischen Text in 79 Sprachen erhalten hatte.

Seit 1979 bricht der 54-jährige Manager eines Naturkostgeschäftes aus Queens Weltrekorde: So durchquerte Furman zum Beispiel den Amazonas unter Wasser mit einem Pogo-Hüpfstock, schlug die längste Strecke Purzelbäume in Massachusetts oder legte in der Mongolei am schnellsten eine Meile im Sackhüpfen zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden