Mi, 22. November 2017

Unterirdische Waffe

15.04.2009 13:27

Nachbarin vertreibt Dieb mit Kartoffelhagel

Durch die Verwendung einer sprichwörtlich unterirdischen Waffe hat eine Deutsche einen Einbruch verhindert: Die rüstige Nachbarin eines Altersheims trieb in der rheinischen Stadt Neuss einen Möchtegern-Dieb per Kartoffelhagel in die Flucht.

Die 56-Jährige habe am Mittwoch in der Früh ein Klirren gehört und von ihrem Balkon aus den Einbrecher vor dem Altersheim gesehen, teilte die Polizei mit. Da nichts anderes in ihrer Reichweite war, griff sie kurzerhand nach den Kartoffeln und schleuderte sie auf den Unbekannten.

Der Einbrecher suchte daraufhin schnell das Weite. Er hatte auf der Rückseite des Altersheims bereits eine Fensterscheibe eingeschlagen und wollte in einen Raum eindringen, in dem Computer standen.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden