Sa, 18. November 2017

Großbrand auf Hof

16.04.2009 08:20

Feuer zerstört Bauernhof in Lembach

Zwei kleine Kinder, ihre 31-jährige Mama und ihr 74-jähriger Opa haben in einem lichterloh brennenden Bauernhof in Lembach geschlafen, doch zum Glück hat das Splittern des Daches die Nachbarn geweckt: "Laut wie Schweizerkracher!" Als die alarmierten Feuerwehren mit Folgetonhörnern anrückten, erwachte endlich auch die gefährdete Familie.

Dort, wo einst der Vollmond-Feuerteufel im nahen Hörbich gewütet hatte, war 1987 auch schon das Anwesen Atzesberg Nr. 8 abgebrannt. Nun steht die Bauernfamilie B. zum zweiten Mal vor der Ruinen ihres Hofes: Der Brandschaden wird auf 300.000 Euro geschätzt.

Feuer brach im Wirtschaftstrakt aus
Das Feuer brach am Mittwoch um 2 Uhr früh wiederum im Wirtschaftstrakt bei den Landmaschinen aus, als der 38-jährige Besitzer Peter B. in Prag weilte. Und seine Frau, das einjährige Söhnchen, das dreijährige Mädchen sowie der 74-jährige Großvater ahnungslos schliefen, bis 95 Feuerwehrleute aus Lembach, Putzleinsdorf, Pfarrkirchen, Niederkappel und Ollerndorf mit dem Löschen begannen: "Die Tiere waren auf der Weide, aber für die Hausbewohner war die Brandschutzmauer rettend", schildert Einsatzleiter Max Öller, wie sich die Flammen zum Wohntrakt hinfraßen.

Ermittler vermuten technischen Defekt
Linzer Ermittler suchen nun in den Trümmern nach Hinweisen auf die Brandursache: Ein technischer Defekt wird vermutet - kein Feuerattentat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden