Fr, 20. Oktober 2017

Flucht vor Polizei

12.04.2009 16:41

Autodiebe rasen durch verschlossene Einfahrt

Mit einer wilden Fahrt durch ein geschlossenes Tor einer Firmeneinfahrt hat in der Nacht auf Sonntag die Flucht zweier Autodiebe in Mauthausen begonnen. Der gestohlene Wagen wurde am Sonntagvormittag in Tschechien gefunden, einer der beiden Männer konnte am Sonntagnachmittag festgenommen werden.

Die beiden Männer hatten den knapp 70.000 Euro teuren Wagen von einem Firmengelände in Mauthausen gestohlen. Sie rasten mit dem Pkw durch die verschlossene Firmeneinfahrt und richteten dabei einen Schaden von rund 10.000 Euro an. Bei einer Tankstelle in Königswiesen (Bezirk Freistadt) tankten sie voll und fuhren davon, ohne zu bezahlen. Dabei wurden sie von einer Überwachungskamera gefilmt.

Gestohlenen Wagen in Tschechien gefunden
Im Raum Budweis wurde eine Fahndung eingeleitet, nachdem die Männer über den Grenzübergang Wullowitz nach Tschechien geflüchtet waren. Dort gelang es ihnen aber, einer Polizeistreife zu entkommen. Am Sonntagvormittag wurde der demolierte Wagen in Kaplice entdeckt. Einer der mutmaßlichen Täter konnte am Sonntagnachmittag in Tschechien verhaftet werden, so die Ermittler. Vom zweiten Täter fehlte noch jede Spur.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).